Digimortal

2011

Die Digitale Welt, ein virtueller Raum der sich der Entmaterialisierung näher verschrieben hat als es das Leben je hat. 
Als evig lebender Informationsfluss versteht der Künstler die Masse an Virtuellen Lebens auch als nie endende Energie Abfolge. Die Materialien des Kunststoffes, welches in Hunderten von Jahren nicht zersetzt sein wird erkennen wir leuchtende Menschliche Schädel die ein Wasserfall ähnliche Strukturen aufweisen. Dahinter die Treppe zur Gallery, anlehnend an den ewigen Prozess von Leben und Sterben und das streben nach einem Höheren unterfangen. 

1m Wide x 5m High installation

LED Lights - Smooth-Cast 320/3 Polyurethane